Fasten & Reinigen 1.-6. April 2022!


Fasten macht leicht – es ist an der Zeit, dass wir uns um uns kümmern

Fastentage: 1. – 6. April 2022

 

„Fasten ist so alt, wie die Völker dieser Erde“ (Otto Buchinger)

 

begleitetes Fasten mit Angela! 

  • Online Kennenlerngespräch
  • Kick-off – alles was du übers Fasten wissen sollst
  • Begleitung der Entlastungstage (28. – 31. März)
  • Gemeinsamer virtueller Fastenstart
  • Begleitung der Fastentage (1. – 6. April)
  • Täglicher online Call inkl. der Möglichkeit offene Fragen zu stellen
  • Unterstützung während der Aufbautage (6. – 9. April)

 

 


Der menschliche Organismus hat seit je her gelernt mit Mangelphasen umzugehen und so übersteht unser Körper auch einen Nahrungsverzicht über eine längere Zeit. Die gespeicherten Energiereserven werden dabei mobilisiert. Zusätzlich kommt es beim Fasten zur sogenannten Autophagie, das bedeutet unser Körper aktiviert seine eigene Müllabfuhr und hat dadurch die Möglichkeit zu entgiften, zu reinigen und zu regenerieren.

 

Während dem Fasten darf sich auf unterschiedlichen Ebenen etwas bewegen. Diese Prozesse können dich und deine Persönlichkeit um ein Vielfaches bereichern.

Was ist dein Motiv?

Es gibt unterschiedliche Motive warum jemand fastet. Die bekannteste Fastenzeit hat im Westen wohl einen religiösen Hintergrund. Über Jahrhunderte hat man Fastentraditionen unterschiedlich gelebt, allerdings hat sich die Art und Weise zum ursprünglichen Gedanken des Fastens stark verändert.

 

Mein Motiv war die Herausforderung an meine Psyche. Ich stellte mir die Frage, in wie fern kann man sich mental auf diesen Verzicht vorbereiten und was macht dieser mit meinem Geist und meiner Seele?

 


Wer darf fasten?

Gesunde Menschen.

 

Fasten ist eine freiwillig und bewusst motivierte Maßnahme, die jeder eigenverantwortlich trägt. Um sich selbst gesundheitlich abzusichern, empfehle ich in jedem Fall einen Arzt zu konsultieren.

über mich: Angela Veselka

Ich bin Mutter, Ehefrau, Eventmanagerin, Gesundheitstrainerin und Fastenbegleiterin… aber vor allem ein Mensch der die Natur liebt und im Ausgleich von Körper, Geist und Seele lebt.

 

Seit 2017 gönne ich meinem Körper jährlich zwei Fastenzyklen. Mein Beweggrund ein begleitetes Fasten in dieser Form anzubieten, ist die Integration in deinen Alltag. Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass  sich jede und jeder durch diese Zeit gut begleitet fühlt.  

 

 

Fasten soll einfach sein. Fasten macht leicht.